Gruppen-Musiktherapie

mit Kindern und Jugendlichen

Die Gruppen-Musiktherapie richtet sich an Kinder und Jugendliche mit

  • speziellem Förderbedarf
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • aktuellen Krisen
  • emotionalen Belastungen
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Aufmerksamkeitsdefizit/Hyperaktivitätsstörung AD(H)S
  • Bindungsstörung
  • Lernschwierigkeiten
  • Prüfungsängsten
  • Schulverweigerung
  • Kontaktschwierigkeiten
  • sozialen Ängsten
  • depressiven Verstimmungen
  • Einschränkung der sprachlichen Kommunikation
  • Entwicklungsstörungen
  • Essstörungen u.a.

In der Gruppen-Musiktherapie kommt vor allem die Dynamik innerhalb der Gruppe zum Tragen. Themen und innere Konflikte werden im musikalischen Zusammenspiel mit anderen deutlich und können in direkter Interaktion ausgespielt, angeschaut und gelöst werden.